Фотоальбом
Карта сайта
Контакты
Партнеры
 Сведения об образовательной организации
     Основные сведения
     Структура и органы    управления
     Документы
     Образование
     Образовательные    стандарты
     Руководство.
   Педагогический (научно-
   педагогический) состав
     Материально-техническое
   обеспечение и оснащенность    образовательного процесса
     Стипендии и иные виды
   материальной поддержки
     Платные образовательные
   услуги
     Финансово-хозяйственная    деятельность
     Вакантные места для
    приема

     Политика обработки
    персональных данных

     Антикоррупционная
    политика

 История Лицея
 Государственная итоговая аттестация
 Промежуточная аттестация
 Методичесике разработки
 Олимпиада СПБГУ
 Кружки и клубы
 Отзывы и предложения
Календарь
Обновления
06.12.18г. - Документы
27.07.18г. - Образование
23.05.18г. - Государственная итоговая аттестация
03.04.18г. - Промежуточная аттестация
22.02.18г. - Олимпиада СПбГУ
07.02.18г. - Финансово-хозяйственная деятельность
12.01.18г. - Вакантные места для приема
01.10.17г. - Руководство. Педагоги




Баннер Единого портала государственных и муниципальных услуг (функций)
Федеральная служба по надзору в сфере связи, информационных технологий и массовых коммуникаций













       




Архив сайта

8. Klasse

IV. Stunde.Ökologische Probleme des Meeres

 

Ziele:  1.Die Kenntnisse über Ressuorcen des Meeres vermitteln

            2.Ökölogische Probleme des Meeres besprechen.

            Lexik: die Flut                                    Nördliche Seestraße

                        die Ebbe

                        die Heilstätte

                        das Kraftwerk

Unterrichtsphase

Lehrertätigkeit

Schülertätigkeit

Sozialform/

Medien

1.Wiederholung

Beantwortet meine Fragen:

1.Welche Ozeanen kennt ihr?

2.Wieviel Meere spülen Rußland um?

3.Welche davon sind Rand/ Mittelmeere?

4.Zu welchen Ozeanen gehören diese Meere?

S. beantworten die Fragen des Lehrers

UG/OHP (Folie mit den Namen der Ozeanen

2.Ressourcen des Meeres

Was meint ihr: was gibt das Meer den Menschen?

S.beantworten die Frage und machen das Assoziogramm:

 

<

Nach der Becprechung im Plenum müssen in den Heften der Schüler folgende Informationen stehen:

Meeresressourcen

1. Seetransport (man kann billig transportieren)

Nördliche Seestraße: Murmansk – Dixon – Tixi – Prowidenija - Wladiwostok  (das muß auch in die Umrisskarte einegtragen werden)

2.Biologische Ressourcen (Fisch und andere Meeresprodukte)

3.Mineralressuorcen (Bodenschätze: Öl usw.)

4.Kurorte und Heilstätte

5. Energie (Kraftwerk, die Energie von Flut und Ebbe benutzen)

UG/Tafel, Umrisskarten

3.Ökologische Probleme des Meeres

Also, der Mensch benutzt Merresressuorcen sehr intensiv. Was meint ihr: welche Folgen kann das für die Natur haben.

Um über ökologische Probleme des Meeres ausführlicher diskutieren zu können, lesen wir jetzt den Text „Das Meer ist krank“

S. besprechen die vorgeschlagene Frage

 

 

 

 

S. lesen den Text laut und kommentieren seinen Inhalt

UG/ Text „Das Meer ist krank“

4. Hausaufgabe

Lest den Text zu Hause noch einmal und füllt dazu die Tabelle aus. Sucht andere Informationen über Ök. Probleme des Meeres.

 

 

 

 

 

Das Meer ist krank.

 

Abwässer, Müll, Öl. Das Meer ist schwer krank. Und es zeigt es auch: Fischtod, Robbensterben, Wasserverschmutzung, Schaumteppich. Dafür ist der Mensch verantwortlich. Es kann einem schlecht werden, wenn man weiß, was das Meer jährlich alles schlucken muß. Tausende von Tonnen Giftstoffe (140 000 verschiedene Gifte) fließen ins Meer und haben es zur großen Müllkippe gemacht.

 

1.Über die Flüsse fließen giftige Abwässer von Industrie und Haushalten immer noch ungefiltert ins Meer.

 

2. Über dieFlüsse kommen auch Düngemittel von den Feldern ins Meer. Durch die Düngemittel aus der Landwirtschaft wachsen die Algen im Meer viermal so schnell wie früher. Dabei wird sehr viel Sauerstoff im Wasser verbraucht, und einige Algen produzieren auch ein starkes Gift. Deshalb ist die ungewöhnlich starke Algenblüte für die Meerestiere tödlich und für den Menschen schädlich. Die Algenblüte erkennt man am Schaum, der wie ein riesiger Teppich auf dem Wasser wimmt.

 

3. Aus der Lüft kommen mit dem Regen Gifte aus den Abgasen von Industrie, Auto- und Flugverkehr.

 

4. Aus der Lüft kommen auch Gifte von den verbrennungsschiffe, die Chemiemüll verbrennen.

 

5. Von den Schiffen kommen täglich Müll, Abwässer und Öl ins Meer. Viele Meerestiere werden durch Schiffe verletzt oder getötet. Sehr oft kommt es tu Unfällen. Dabei wird das Wasser durch Ül verschmutzt, und tausende Seevügel müssen im Ölteppich sterben.

 

6. Durch die verschiedene Gifte sind schon 30 bis 50% der Fische krank geworden, und auch an Meerespflanzen hat man schwere Schäden festgestellt. Im Fleisch von Raubfischen fand man besonders viele Gifte, weil Raubfische am Ende der Nahrungskette stehen. Und die beliebtesten Speisefische sind Raubfische!

 

7. Mit riesigen Netzen werden heute mehr Fische gefangen als früher. In den riesigen Netzen landen auch Kleinfische, die Nahrung sind für Seehunde, Raubfische und Seevögel. Jungfische werden gefangen, bevor sie sich vermehren können. Deshalb sind viele Fischarten in Gefahr auszusterben.

 

 

 

 

Die Abwässer – сточные воды

Der Müll - мусор

Die Verschmutzung - загрязнение

Der Schaum - пена

Das Gift - яд

Die Algen - водоросли

Die Düngemittel – удобрения

Der Sauerstoff - кислород

Die Landwirtschaft – сельское хозяйство

Das Öl - нефть

 

Schädlich - вредный

Sich vermehren - размножаться

 

Tabelle (Hausaufgabe)

 

Schadstoffe

Ursache

Weg ins Meer

Die Abwässer

Die Industrie und die Haushalt

Ungefiltert ins Meer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

V. Stunde

 

Schüler arbeiten an der Kollage „das Meer ist krank“

 

VI. Stunde

 

Kontrolle Schüler werden mündlich in 3 Richtungen befragt: 1. Geografische Lage Rußlands

                                                                                                  2. Meere Russlands

                                                                                                  3. Ökologische Probleme des Meeres



Наверх

2018 г. © МАОУ Лицей №37 г. Саратов